KEM/KLAR!-Mitgliedschaft

Klimawandel - Anpassungsmodellregion Region Großglockner/Mölltal–Oberdrautal - KLAR! (Mitglied seit 2017)

 

Dies ist ein Klima- und Energie Programm für österreichische Modellregionen, wo sich in der ersten Phase 30 Regionen in Österreich konstituiert haben. Das Programm läuft auf 4 Jahre und soll nach dieser Phase von der Region über eine Weiterführung evaluiert werden. Gefördert werden u. a. Klimawandel- Anpassungsprojekte aus allen sektoralen Bereichen, wie z. B. im Tourismus, die Verbesserung der Beschneiung in Skigebieten, Wandern, Radfahren, Themenwege. Weiters ist Thema das Naturgefahrenpotential, wo Aspekte wie HQ 100, gelbe- und rote Zone und Rückhaltebecken behandelt werden. Trink- und Grundwasserquellen, Bestandesumwandlungen in der Forstwirtschaft sind ebenso geplante Projekte die gefördert werden können.

 

Zur KLAR! - Homepage

 klar

 

 

Klima- und Energie - Modellregion Region Großglockner/Mölltal–Oberdrautal-- KEM (Mitglied seit 2018)

 

Die Klima- und Energiemodellregionen sind ebenso durch ein Förderprogramm hinterlegt, wo es das Ziel ist, möglichst viele Energieprojekte in den nächsten Jahren in der Gemeinde und in der Region umzusetzen. Projekte sind im privaten, öffentlichen und gewerblichen sektoralen Wirtschaftsbereich geplant. Gefördert werden können z. B. Energieeinsparungen bei Wohnhaussanierungen, Wärmedämmmaßnahmen, Sanierung von öffentlichen Gebäuden, Kleinwasserkraftwerke, Trinkwasserkraftwerke, Trinkwasserversorgungen im öffentlichen Bereich, Solar- und Photovoltaikanlagen, Einzelbetriebliche und gemeinschaftliche Biomasseanlagen, Hackschnitzelanlagen, Scheitholzanlagen, Maßnahmen zur Energieeinsparung.

 

Zur KEM-Homepage

logo kem

 

Weitere Informationen zu KEM und KLAR! finden Sie auch unter DOWNLOADS.

Nützliche Links

Wer ist online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.